NILS STELTE

IN SECURITY

Mit jedem Terroranschlag in Europa wächst die gefühlte Bedrohung in Deutschland und mit ihr das Bedürfnis nach Sicherheit. Eine Sicherheit, die nicht einfach geschaffen werden kann, aber demonstriert werden soll. Diese Sicherheitspolitik, die auf Ängste reagiert, braucht schnelle und sichtbare Lösungen: Quasi-Militarisierung der Polizei, Betonsperren, Überwachungstechnologien und Lageübungen.

Terrorismus ist ein Kampf mit ungleichen Mitteln. Medial allgegenwärtig schockiert er und provoziert Gegenreaktionen. Meine Bilder zeigen die feinen Verschiebungen, die durch das Ringen um Sicherheit entstehen. Zwischen Technologisierung und Improvisation, medialer Inszenierung und Forschung bewegen sie sich in der neu entstehende Infrastruktur der Dinge, die uns schützen sollen.

nils-stelte.de